DAMF erhält Spende und dankt drei „Herzen gegen Rassismus“

Anna, Leo und Sophie, drei Student_innen der Wirtschaftswissenschaften an der TU Dresden, haben im Dezember gleich doppelt „Herz gegen Rassismus“ gezeigt. Im Rahmen der „Gründerwoche Dresden 2016“ zeigte das Trio, dass ein Herz gegen Rassismus nicht nur eine menschliche Qualität ist, sondern auch als Slogan und Start-Up funktionieren kann.

In liebevoller Fleißarbeit bastelten die Jungunternehmer_innen auf Zeit kleine Deko-Herzen aus Zeitungspapier und Kordel. Diese Herzen verkauften sie auf den Straßen unserer Stadt verbunden mit der Botschaft „Zeig Herz gegen Rassismus“.

Viele herzliche Erlebnisse, aber auch negative Erfahrungen standen am Ende der Unternehmung – und ein Erlös, der die kühnsten Erwartungen aller Beteiligten übertraf: 550 Euro Reingewinn konnten erwirtschaftet werden, und das innerhalb nur einer Woche!

Die gesamte Summe stellten die drei direkt der DAMF-Arbeit und damit dem Engagement für geflüchtete Menschen zur Verfügung.

Anna, Leo, Sophie – im Namen unser Lernerinnen und Lerner bedanken wir uns von ganzem Herzen für euer außergewöhnliches Engagement, mit dem ihr uns sehr unterstützt und Wärme in den Straßen unserer Stadt verbreitet habt. Danke euch!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page