96. Gruppentreffen am 05.02.2020

Am Mittwoch, dem 5.2.2019, fand das 96. Gruppentreffen statt. Besprochen wurden die Planung der Kurse, die Neueröffnung eines Alpha1-Kurses, die Finanzen und organisatorische Fragen. Begrüßt werden konnten 4 neue Ehrenamtler_Innen für Kursübernahmen und Vertretungen.

Das Protokoll zum Plenum können alle DAMFler_innen im Forum einsehen.

Neue Kurse im Febraur

Im Febraur starten wir mehrere neue Kurse:

  • Es startet ein neues DAMF-Angebot für Menschen ohne lateinische Alphabetisierung und kaum deutsche Sprachfähigkeit. Weiterhin startet ein A2-Kurs mit besonderem Lese- und Schreibtraining.
  • Und es starten zwei neue B2-Kurse, einer vormittags und einer als Abendkurs. Die B2-Angebote sind unterstützend zum täglichen DeuFöV-Regelsprachkurs gedacht, um die Prüfungsziele besser zu erreichen, aber auch für Auszubildende.

Anmeldungen für B2, bei bestandener B1-Prüfung, sind per Mail an post@damf-dresden.de möglich. Alle anderen Anmeldungen bitte persönlich im Büro Wachsbleichstraße 1, immer Donnerstag von 9 bis 13 Uhr.

Kurse vor den Weihnachtsferien

Im Alphabetisierungskurs verlief der letzte Unterricht vor den Weihnachtsferien in lockerer Runde. Bei Tee und Keksen wurden Spiele mit verschiedenen Leseaufgaben gespielt. Im Rahmen des Kurses, welcher 3 Stunden pro Woche umfasst, haben die Kursteilnehmer in den letzten Monaten alle Buchstaben des Alphabets gelernt und können diese nun lesen und schreiben.

95. Plenum, 4.12.2019

Am Mittwoch, dem 4.12.2019, fand das 95. Gruppentreffen statt. Dieses Mal als ‚Weihnachtsplenum‘ in gemütlicher Runde mit Getränk und Plätzchen. Besonders freuten wir uns über unsere zwei Gäste: Frau Kristina Winkler, Ausländerbeauftragte der Stadt Dresden, und Herrn Clemens Hirschwald, Ehrenamtskoordinator für Flüchtlingsarbeit im Sozialamt. Gemeinsam konnten wir die Termine des kommenden Jahres besprechen, zum Beispiel die interkulturellen Tage, an denen wir gerne wieder teilnehmen möchten. Außerdem wurden die Vertretungen über die Feiertage koordiniert.

Das Protokoll zum Plenum (sowie die Rezepte der leckeren Plätzchen) können alle DAMFler_innen im Forum einsehen.

3.530 Euro Unterstützung durch Spendenaktion von Dynamo, Mannschaft und Fans

Wie wir im Oktober schon mitteilen konnten, haben Dynamo Dresden und die antirassistische Faninitiative „1953international“ DAMF für eine seit 2011 jährlich stattfindende Spendenaktion ausgewählt. Mehr Infos findet ihr hier!

Am 2. November waren Beate und Jens im Stadion und konnten dort den symbolischen Spendenscheck entgegennehmen. Das Präsidium der SGD überreichte 2.530 Euro aus einer Trikotversteigerung, Dynamo-Spieler Florian Ballas überbrachte noch mal 1.000 Euro direkt aus der Mannschaftskasse.

Mit der Spende können wir einen großen Teil unserer Aktivitäten im kommenden Jahr bestreiten, dafür geht ein ganz großes Dankeschön an den Verein, die Fans und die Mannschaft!

Im Bild: Dynamos Vizepräsident Michael Bürger, Jens, Beate, Florian Ballas und Dynamos Präsident Holger Scholze (v.l.) Foto: Dynamo Dresden/Steffen Kuttner

83. Plenum 07.11.2018

Am Mittwoch, dem 07.11., sind die DAMFler_innen zum 83. Gruppentreffen im „fitt“ auf der Antonstraße zusammengekommen.

Themen gab es einige: U.a. berichteten Maxi und Jens von ihrem Besuch beim Dynamo-Spiel, wir besprachen den Wechsel zu einem neuen Lehrbuch und wir tauschten uns dazu aus, was es zu beachten gilt, wenn Lernerinnen Kleinkinder mit zum Unterricht bringen.

Diese und weitere Themen können alle DAMFler_innen wie immer im Protokoll zum Plenum im Forum einsehen.

Dynamo Dresden und seine Fans unterstützen DAMF

Ganz unverhofft hat uns im Oktober eine tolle Neuigkeit erreicht: Dresdens Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden und seine Fans starten eine gemeinsame antirassistische Aktion und werden unsere Gruppe mit dem Erlös einer Trikot-Versteigerung unterstützen.

Die Mannschaft wird am 19. Oktober zum Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue in einem „Sondertrikot“ mit der Aufschrift „Love Dynamo – Hate Racism“ auflaufen. Das ist der Slogan der antirassistischen Faninitiative „1953international“, die es seit 2006 gibt. Für die Aktion macht sogar der Hauptponsor des Vereins Platz, der sonst mit seinem Logo auf der Vorderseite des Trikots wirbt.

Die Aktion findet im Rahmen der alljährlichen FARE-Aktionswochen statt. FARE steht für „Football Against Racism in Europe“, viele Fußballvereine aus ganz Europa beteiligen sich Jahr für Jahr mit unterschiedlichen Aktionen. Dynamo und 1953international führen diese gemeinsame Aktion schon seit 2011 immer im Herbst zu einem Heimspiel während der FARE-Wochen durch.

Wir können die Spende gut brauchen, um beispielsweise Unterrichtsmaterialien zu finanzieren. Außerdem schadet auch ein klein wenig Aufmerksamkeit nicht, denn wir suchen immer engagierte Lehrerinnen und Lehrer für unsere Kurse.

Und noch ein schöner Randaspekt – jeweils zwei von uns sind zu den Heimspielen gegen Aue und Sandhausen ins Stadion eingeladen, um unsere Arbeit kurz vorzustellen und die Spende entgegenzunehmen.

Danke, Dynamo! + Danke, 1953international!

Grafik: Dynamo Dresden

82. Plenum 10.10.2018

Am Mittwoch, dem 10.10., sind die DAMFler_innen zum 82. Gruppentreffen im „fitt“ auf der Antonstraße zusammengekommen. Wir zogen ein kleines Resümee zu unseren Präsenzen auf dem interkulturellen Straßenfest (Jorge-Gomondai-Platz) und der Ehrenamtsbörse (Dresdner Rathaus) und tauschten uns über die Problematik von unterschiedlichen Sprach- und Lernniveaus in Kursen aus.

Außerdem gab es eine super Neuigkeit! Seit 2011 starten Dynamo Dresden und die antirassistische Dynamo-Faninitiative 1953international anlässlich der FARE-Wochen (Football Against Racism in Europe) jedes Jahr eine gemeinsame Aktion. So werden auch dieses Jahr Trikots versteigert, und der Erlös wird diesmal unserer Gruppe zur Verfügung gestellt. Eine feine Sache, weil tolle Unterstützung unserer Arbeit!

Hier findet ihr mehr Infos zur Aktion sowie zur Faninitiative 1953international!

Alle DAMFler_innen können das Protokoll zum Plenum im Forum einsehen.